(c) Weingut Birkenhof / Piesport 2010 Weingut Begrüßungsschild über der Zufahrt Zufahrt zum Ferien-Weingut Im Jahre 1746 wurde der Grundstein für unser Weingut gelegt. Emmrich Longich und seine Nachfahren bewirtschafteten den Betrieb bis 1975 als Mischbetrieb, d. h. Landwirtschaft und Weinbau. Man konzentrierte sich auf den Weinbau. 2001 übernahmen die Brüder Karl-Hermann und Michael den elterlichen Betrieb. Während Karl-Hermann sich um die Kellerwirtschaft und die Vermarktung der Weine kümmert, ist Michael für die Bewirtschaftung der Weinberge zuständig. Das Anwesen wird von Karl-Hermann Kettern, seiner Ehefrau Claudia und der Tochter Johanna bewohnt. Claudia Kettern ist für das Gästehaus und die Betreuung der Gäste verantwortlich. In unserem Betrieb werden neben dem traditionellen Riesling auch Rivaner, Weißer Burgunder und Kerner angebaut. Die Renaissance des Rotweines an der Mosel hat sich in den Rebsorten Blauer Spätburgunder und Dornfelder wiedergefunden. Die Gärung und Lagerung der Weine erfolgt ausschließlich im Eichenholzfaß, wobei zur Herstellung nur streng selektioniertes Lesegut verwendet wird, welches das Fundament für die hohe Qualität der Weine bildet.